Aktuelles

Aktuelles Informationen für Kalenderwoche 32

 

Aktuelle Infos KW 30

 
Informationen zu den Kasualvertretungen
 
 

Grußwort des Schirmherren


Seiner Heimatstadt und Kirchengemeinde etwas zu stiften, das hat eine gute und lange Tradition in unserem Lande. Beim Stiften geht es um die feste innere Überzeugung eines Stifters und die Weitergabe von Werten. So reicht die Stiftungsidee weit zurück bis ins Mittelalter, als nicht nur vermögende Einzelpersonen mit einer Stiftung das Gemeinwohl fördern wollten. Einige der Stiftungen existieren sogar noch. Heute sind erneut bürgerliche wie kirchengemeindliche Stiftungen berufen, sich an der Gestaltung gesellschaftlicher Aufgaben zu beteiligen. Die ökonomische Krisensituation und das damit verbundene zurückgehende Kirchensteueraufkommen haben dazu geführt, ein alternatives wirtschaftliches Standbein ins Auge zu fassen. So auch unsere Kirchengemeinde mit der Stiftung Evangelische Kirche Endersbach. Unsere Zeit ist gekennzeichnet von rasanten Änderungen. Da braucht der Mensch einen Ankerpunkt. Und was eignet sich da besser als die Kirche im Dorf? Mit unserer Kirche aus dem 15. Jahrhundert, dem markanten Kirchturm und dem Hahn auf der Spitze wird Identifikation erst möglich und damit wieder Ankerpunkt für viele nachfolgende Generationen. Mit dieser Stiftung wird unsere Kirche im Dorf bleiben. Deshalb habe ich gern die Schirmherrschaft übernommen. Ich wünsche der Stiftung Evangelische Kirche Endersbach Gelingen und Gottes Segen.

Ihr Hans-Joachim Fischer