Aktuelles

Aktuelles Informationen für Kalenderwoche 43 - 23.-29.10.2017

 
 

Taufkurs

 

Wer sich oder sein Kind taufen lässt, bekommt es mit der Sprache und den Bildern von Religion zu tun. Wer ohne diese Tradition aufgewachsen ist, tut sich nicht immer leicht, diese zu deuten. Darum geht der Taufe in der Regel eine Einführung in diese Sprach- und Bilderwelt durch den Pfarrer voraus. 

Bei kleinen Kindern findet das Gespräch mit den Sorgeberechtigten statt, bei Erwachsenen mit dem Täufling selbst. Jugendliche erhalten ihren (nachgeholten) Taufunterricht in der Regel als Konfirmandenunterricht.

Taufen finden bei uns in der Regel an jedem ersten Sonntag im Monat im Gottesdienst statt.

Besondere Tauftermine sind: Die Osternacht, der Gottesdienst am Ostersonntag und der 1. Advent.

http://www.Taufspruch.de

 

Vorige Seite: Check in - die Taufe   Nächste Seite: Die Eltern -Kind-Gruppen